Sitemap | Impressum | Disclaimer

Die großen Fahrer der Friedensfahrt

Stellvertretend für die vielen guten „Friedensfahrer“ seien hier genannt:

Vielen Dank an Klaus Barth, der uns das Bild von Klaus Ampler zur Verfügung stellte!
Vielen Dank an Christian Henrisey (Frankreich), für das zusenden der Daten zu Bernard Guyot und Jean-Piere Danguillaume!

Jan Vesely (CSSR)

FF-Bild

Geburtstag: 17. Juni 1923 in Plastovice (CSSR),
Gestorben: 10. Februar 2003 in Prag;
Friedensfahrtteilnahmen: 1948 bis 1952, 1954, 1955 und 1957
Erfolge bei der Friedensfahrt:
1949 Gesamteinzelsieger
16 Etappensiege,
10 Etappen im Gelben Trikot

| Zum Seitenanfang | zurück |

Gustav-Adolf „Täve“ Schur

FF-Bild

Geburtstag: 23. Februar 1931 in Heyrothsberge, Sachsen-Anhalt;
Friedensfahrtteilnahmen: 1952 bis 1961, 1963 und 1964;
Erfolge bei der Friedensfahrt:
1955 und 1959 Gesamteinzelsieger,
9 Etappensiege, 5 Mannschaftserfolge,
15 Etappen im Gelben Trikot;
Erfolge in der DDR:
8 Mal DDR-Straßen-Einzelmeister;
Internationale Erfolge:
Zweimal Straßeneinzelweltmeister (1958, 1959),
Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen 1956 in Melbourne (Mannschaft),
Silbermedaille bei den Olympischen Spielen 1960 in Rom (Mannschaft)

| Zum Seitenanfang | zurück |

Klaus Ampler

FF-Bild

Geburtstag: 15. November 1940 in Marienburg;
Gestorben: 6. Mai 2016 in Leipzig;
Friedensfahrtteilnahmen: 1962-1965 und 1967-1970
Erfolge bei der Friedensfahrt:
1963 Gesamteinzelsieger, 1963 und 1969 Mannschaftssieger
5 Etappensiege
3 Etappen im Gelben Trikot
Internationale Erfolge:

| Zum Seitenanfang | zurück |

Bernard „Nanard“ Guyot (Frankreich)

FF-Bild

Geburtstag: 19. November 1945 in Savigny-sur-Orge, Essonne (Frankreich);
Friedensfahrtteilnahmen: 1966
Erfolge bei der Friedensfahrt:
1966 Gesamteinzelsieger, 1 Etappensieg (3.a Tonvald-Harrachov [EZ] 17 km), 11 Etappen im Gelben Trikot
Erfolge als Amateur:
1964 - 1. Tour de Namur (Belgien)
1965 - 1. der 7. Etappe Concarneau-La Baule und 13. Etappe Circuit à Montjuich, bei Tour de l'Avenir (10. Endklassement)
1965 - 1. von Paris-Mantes
1966 - 1. Circuit de l’Yonne
1966 - 1. von Paris-Brüssel (Amateur-)
1966 - 1. des 7. Etappe Ivrea Ivrea (33 km Zeitfahren), Tour de l'Avenir (4. Endklassement)
Erfolge als Profi 1967-1974:
1967 - 1 Etappe Paris-Nizza (2. Endklassement)
1967 - 1 Etappe bei „4 Tage von Dünkirchen“ (3. Endklassement)
1967 - 1. Grand Prix „La Marseillaise du Languedoc“
1967 - 1. des Circuit du Morbihan
1967 - 1 Etappe bei der Tour von Katalonien (5. Endklassement)
1967 - 2. Platz in der „Trophy Baracchi“ (Italien), Zeitfahren, ein Team mit Jacques Anquetil
1968 - 1. der „Ronde d'Auvergne“
1968 - 1. Preis von „Oradour-sur-Glane“
1969 - 1. Circuit „Boucles-de–la-Seine“
1972 - 2. Platz in der Meisterschaft von Frankreich
Ergebnisse bei der Tour de France: 27. 1968, 50. 1969, 28. 1971, 81. 1972.
(Foto: Miroir du Cyclisme)

| Zum Seitenanfang | zurück |

Jean-Piere Danguillaume (Frankreich)

FF-Bild

Geburtstag: 25. Mai 1946 in Joué-les-Tours, Indre-et-Loire (Frankreich);
Friedensfahrtteilnahmen: 1969
Erfolge bei der Friedensfahrt:
1969 Gesamteinzelsieger, 1 Etappensieg (11. Guben - Cottbus [EZ] 58 km), 4 Etappen im Gelben Trikot
Erfolge als Profi 1969-1978:
1971: Großer Preis von Plouay, Preis von Montceau-les-Mines
1972: 3 Siege
1973: Criterium National, Road Nivernaise, 1 Etappe Großer Preis von "Midi Libre" (2. Endklassement), Route Nivernaise
1974: Großer Preis von "Midi Libre", Berg-Trophy, Preis von Oradour-sur-Glane, Preis d'Ussel, Preis von Lannion, Kriterium Bagneux
1975: Paris-Bourges, Großer Preis von Cannes, 1 Etappe bei der Mittelmeer-Rundfahrt, 1 Etappe bei "Vier Tage von Dünkirchen" (2. Endklassement), 1 Etappe bei der Belgien-Rundfahrt
1976: 1 Etappe bei der Tour de Corse, 1 Etappe Paris-Nizza
1977: Tour d'Indre-et-Loir, Tour de l'Aude, 1 Etappe bei "Vier Tage von Dünkirchen", 1 Etappe beim Kriterium "Dauphine Libere", 1 Etappe bei der Tour du Limousin
1978: 1 Etappe bei "Vier Tage von Dünkirchen" (2.Endklassement), 1 Etappe beim Kriterium "Dauphine Libere" und Bergpreis, 1 Etappe bei der Tour de l'Aude;
Insgesamt 7 Etappensiege bei der Tour de France:
1970: 22. (Tours- Versailles ) 64. Endklassement; 1971: 18. (Bordeaux-Poitiers ) 18. Endklassement; 1972: 21. Endklassement; 1973: 6. (Belfort-Divonnes-les-Bains) 24. Endklassement; 1974: 17. (Saint-Lary) und 18. (in Pau ) 13. Endklassement; 1975: 21. Endklassement; 1976: 21. Endklassement; 1977: 11. (Rouen-Roubaix) und 13. ( Altkirch-Besançon) 35. Endklassement. (Foto: Miroir du Cyclisme)

| Zum Seitenanfang | zurück |

Ryszard Szurkowski (Polen)

FF-Bild

Geburtstag: 12. Januar 1946 in Swiebodow (Polen);
Friedensfahrtteilnahmen: 1969 bis 1973 und 1975
Erfolge bei der Friedensfahrt:
1970, 1971, 1973 und 1975 Gesamteinzelsieger
13 Etappensiege,
49 Etappen im Gelben Trikot
Internationale Erfolge:
1973 Weltmeister Straßeneinzel und 100-km-Mannschaft
1975 Weltmeister 100-km-Mannschaft

| Zum Seitenanfang | zurück |

Stanisław Szozda (Polen)

FF-Bild

Geburtstag: 25. September 1950 in Dobromierz (Polen),
Gestorben: 23. September 2013 in Breslau (Polen);
Friedensfahrtteilnahmen: 1973 bis 1976 und 1978
Erfolge bei der Friedensfahrt:
1974 Gesamteinzelsieger
14 Etappensiege,
5 Etappen im Gelben Trikot
FF-Rekordhalter: vier Etappensiege in Folge (1974 - 9.-12. Etappe)
Internationale Erfolge:
1973 und 1975 Weltmeister 100-km-Mannschaft

| Zum Seitenanfang | zurück |

Sergej Suchorutschenkow (UdSSR)

FF-Bild

Geburtstag: 10. August 1956 in Brjansk (UdSSR);
Friedensfahrtteilnahmen: 1979, 1981, 1982 und 1984
Erfolge bei der Friedensfahrt:
1979 und 1984 Gesamteinzelsieger
4 Etappensiege,
13 Etappen im Gelben Trikot
Internationale Erfolge:
1980 Olympiasieger Straßeneinzel in Moskau
1978 Gewinner der Kuba-Rundfahrt,
1978 und 1979 Gewinner der Tour de l’Avenir

| Zum Seitenanfang | zurück |

Olaf Ludwig

FF-Bild

Geburtstag: 13. April 1960 in Gera, Thüringen;
Friedensfahrtteilnahmen: 1980 bis 1984 und 1986 bis 1990
Erfolge bei der Friedensfahrt:
1982 und 1986 Gesamteinzelsieger
38 Etappensiege,
17 Etappen im Gelben Trikot
Internationale Erfolge:
1981 Sieger der Niedersachsenrundfahrt, 1985 Sieger der Rheinland-Pfalz-Rundfahrt
1988 Olympiasieger Straßeneinzel in Seoul
ab 1990 Profi-Fahrer:
Team Panasonic-Sportlife 1990-1992
Team Telekom 1993-1996
1990 Gewinner Grünes Trikot bei der Tour de France,
insgesamt 4 Etappensiege bei der Tour de France

| Zum Seitenanfang | zurück |

Uwe Ampler

FF-Bild

Geburtstag: 11. August 1964 in Zerbst, Sachsen-Anhalt;
Friedensfahrtteilnahmen: 1985 bis 1990, 1998 und 1999
Erfolge bei der Friedensfahrt:
1987, 1988, 1989 und 1998 Gesamteinzelsieger
9 Etappensiege,
20 Etappen im Gelben Trikot
Internationale Erfolge:
1986 Straßen-Weltmeister der Amateure
ab 1990 Profi-Fahrer, 3x Teilnahme an der Tour de Franc

Liste Offizielle Homepage

| Zum Seitenanfang | zurück |

Steffen Wesemann (Schweiz)

FF-Bild

Geburtstag: 11. März 1971 in Wolmirstedt, Sachsen-Anhalt
(ab 2005 Nationalität: Schweiz);
Friedensfahrtteilnahmen: 1992, 1996 bis 2000, 2003
Erfolge bei der Friedensfahrt:
1992, 1996, 1997, 1999 und 2003 Gesamteinzelsieger (FF-Rekordhalter)
18 Etappensiege,
29 Etappen im Gelben Trikot;
seit 1993 Profi-Fahrer, 4x Teilnahme an der Tour de Franc, 4x Vuelta-Teilnahme (einschl. 2004),
Sieger der Flandern-Rundfahrt 2004, 2. bei Paris-Roubaix 2002, Sieger der Sprintwertung bei der Vuelta 1995, Sieger bei der Niedersachsen-Rundfahrt 1992



| Zum Seitenanfang | zurück |

Valid XHTML Basic 1.0 CSS ist valide!
ANZEIGE
Call & Surf Comfort



ANZEIGE
ANZEIGE


Hier ist Platz für ihre Werbung!


ANZEIGE